Srebrenica, 11.07.1995

Liebe Leser, bevor der heutige Sonntag wie so oft nur vergammelt wird, könnte man sich auch mal wieder ein bisschen mit der Geschichte beschäftigen. Vor 15 Jahren, als ich also anfing, die politische Welt intensiver wahrzunehmen (auch wenn man nach 2 Jahren Jugoslawienkrieg schon wieder anfing, die Meldungen gar nicht mehr genau anzuhören), passierte das schwerste Kriegverbrechen in Europa nach 1945, nämlich das Massaker von Sreberenica. Bzw. es begann am 11.7., in seinem vollen Ausmaß zog es sich über mehrere Tage hin. Insgesamt wurde über 8000 Bosniaken getötet.

Bevor ich mich in historischen Ungenauigkeiten verliere, möchte ich doch lieber den recht umfangreichen Wiki-Artikel hierzu empfehlen, der sich relativ gut an die belegten bzw. vom UN-Kriegsverbrechertribunal erkannten Befunde hält.

Es schadet vielleicht nicht, sich mal ein paar Minuten Zeit zu nehmen, die jüngere Geschichte zu studieren, vor allem, wenn ein Name bei uns so ein tief hallendes Echo auslöst, man es aber bisher kaum mit Fakten füllen kann. Natürlich wird es auch Gedenkveranstaltungen geben, es werden z.B. als zentrale Veranstaltung 775 Särge von Opfern beigesetzt werden, die 15 Jahre nach dem Massaker (!) aus Massengräbern identifiziert wurden. Also vielleicht auch mal heute etwas aufmerksamer die Fernsehnachrichten schauen, wenn da neben dem Fußball-WM-Finale noch ein bisschen Platz für kleine Meldungen aus aller Welt bleibt.

Wie sich seit dem Bosnien-Krieg die Situation der IDP (Internally Displaced Persons – Binnenflüchtlinge) entwickelt (oder auch nicht) hat, kann man in einem guten Foto-Essay bei Foreign Policy sehen. Des Weiteren: z.B. der Tagesspiegel. Dass ein großer Teil der Verantwortlichen für diesen Völkermord noch keiner Strafe zugeführt wurde, sei nur noch am Rande erwähnt.

In diesem Sinne: Schönen Sonntag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: