Bulletproof Monks?

Es gibt eine kleine Meldung aus der Gegend, die mich heute aufhorchen ließ:

Zunächst mal der Link zum Artikel in der taz, wegen der Fakten.

Es ist natürlich schade, dass gerade in einem Zeitpunkt, wo die internationalen Sicherheitskräfte planen, bestimmte Orte von nationaler Bedeutung wie zB Gazimestan wieder in die Obhut der kosovarischen Polizei zu geben, es zu einem so heftigen Zwischenfall kommt. Andererseits ist es nicht so schlimm wie ich zunächst dachte, denn es handelte sich nicht um ethnische Reibereien zwischen Albanern und Serben. Dieser Zwischenfall in der serbischen Enklave Gracanica spielt sich nur innerhalb der serbisch-orthodoxen Kirche ab, der Erzbischof des Kosovo, Artemije (75), hatte sich aus Protest gegen seine Absetzung wegen finanziell zwielichtiger Geschäfte in eine Zelle im Kloster Gracanica eingeschlossen und um Hilfe gerufen.

Was mich aber aufhorchen liess, ist die Schilderung, die ich heute aus gewohnt gut informierter Quelle vernahm, dass es daraufhin vor dem Kloster eine Schlägerei mit ca. 150 Mönchen gab, die über 2 Stunden gedauert habe. Das ganze sei aber weitestgehend friedvoll verlaufen.

Seitdem krieg ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, weil ich den ganzen Tag an „Keiner haut wie Don Camillo“ denke… Noch jemand meiner Meinung?

Man darf im Übrigen gespannt bleiben, was so während der Amtseinführung des neuen Patriarchen in der kommenden Woche passiert…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: